Burnout - Prophylaxe

Agieren ist besser als reagieren

Unser beruflicher und privater Alltag fordert viel von uns.
Ein systemischer Blickwinkel hilft, Grenzen zu wahren,
Bedürfnisse ernst zu nehmen und uns entsprechend zu positionieren.
Lernen wir, auf Zeichen unseres Körpers zu hören und die
Integration im Alltag zu fördern.

/file_data/resource/images/burnout-prophylaxe.jpg /file_data/resource/images/burnout-prophylaxe.jpg

Ziele dieses Workshops

In jeglicher Situation die Selbstwirksamkeit zu behalten - das ist das Wichtigste. Die Priming-Forschung hat gezeigt, wie wir mit einer kleinen Veränderung der inneren Haltung den Kontext der Umwelt (Beruf) beeinflussen. Dadurch bleiben wir handlungsfähig. Es werden Fähigkeiten vermittelt, seine emotionale Intelligenz einsatzfähig zu modellieren. Das zu wissen, ist eine große Bereicherung.

Die Teilnehmer*innen erlernen

  • Bedürfnisse zu reflektieren
  • Körperfeedback zu erkennen
  • Selbstwirksamkeit zu etablieren
  • Atemtechnik zu erlernen
  • Meditation einzusetzen

Methodik

Nach kurzer Einführung zum Thema Kognition vs. Emotion werden Techniken aus dem mentalen Training, der Wim-Hof-Methode, der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP®) und dem Results Coaching vermittelt.

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an jede Berufsgruppe und Organisation, jedes Team und jede Abteilung, denn jeder Mensch reagiert auf Stress anders. Burnout-Prophylaxe ist für jede und jeden wichtig.

Kosten

Auf Anfrage.

Leistung

  • 2,5 Stunden Workshop
  • Wissensvermittlung und Reflektion
  • Atemtechnik und Meditation
  • aktuelle Einblicke in die Hirnforschung
  • Handout

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontakt

Sie möchten einen Termin machen oder haben Fragen zu unserem Angebot, dann schreiben Sie uns eine Email oder rufen uns an.

06421 - 88 99 500
t@institut-er.de
Datenschutz